Wärmepumpen

Ecodan

Mit Ecodan auf den Punkt heizen

Ecodan beheizt Wohnräume und erwärmt Trinkwasser. Im Gegensatz zu vielen Standard-Wärmepumpen
kann eine Ecodan Luft/Wasser-Wärmepumpe ihre abgegebene Leistung bis in tiefe Außentemperaturen
zuverlässig erbringen und sie präzise an den jeweiligen Wärmebedarf anpassen. So kann eine Ecodan
Wärmepumpe auch bei der Modernisierung bestehender Gebäude aufgrund ihrer außergewöhnlich hohen
Effizienz in der Regel ohne zusätzlichen Wärmeerzeuger betrieben werden.

 

 

Hoher Wirkungsgrad und präzise Regelung
Dies ist durch den Einsatz fortschrittlicher Invertertechnologie vom Technologieführer Mitsubishi Electric möglich.
Die eingesetzten Power Inverter und Zubadan Inverter Kompressoren regeln – dem tatsächlichen Bedarf entsprechend –
die Leistung der Wärmepumpe und reduzieren damit den durchschnittlichen Stromverbrauch. Ganz so, wie sich die
Helligkeit im Raum mit einem Dimmer feiner als per Lichtschalter einstellen lässt. 

 

100 % Leistung – auch bei eisigen Minusgraden
Dank ihres großen Einsatzbereichs gewährleisten Power Inverter Kompressoren auch bei niedrigen
Temperaturen hohe Zuverlässigkeit. Mit der Zubadan Inverter Technologie können Wärmepumpen
selbst bei Außentemperaturen von bis zu -15 °C noch 100 % ihrer Leistung für Heizung und Warmwasser
liefern, so dass der Einsatz eines zusätzlichen Heizstabs vermieden werden kann. Ein zuverlässiger
Wärmepumpenbetrieb ist hier sogar bis -25 °C sichergestellt. 

 

Vorteil: Zubadan
Dank der Zubadan Technologie, die im Bedarfsfall eine hohe Heizleistung auch bei extremen Außentemperaturen sichert,  
kann das gesamte System punktgenau auf den Wärmebedarf des jeweiligen Gebäudes angelegt werden. So kann auf eine
Überdimensionierung und die damit verbundenen Mehrkosten bei der Investition vollständig verzichtet werden. Zudem
arbeitet ein optimal zugeschnittenes System besonders sparsam.